Dein Podcast zum Kennenlernen, Erobern und Träumen

Schlagwort: Öffnungszeiten

ANZAC Day

Der 25. April ist in Australien nationaler Gedenktag für die aktiven, ehemaligen und gefallen Soldaten aus den Kriegen und Krisen dieser Welt.

ANZAC und ANZAC Day

ANZAC ist die Abkürzung für „Australian and New Zealand Army Corps (ANZAC)“, einer gemeinsame Einheit der australischen und Neuseeländischen Truppen im 1. Weltkrieg.

Am 25. April 1915 landete die Arme von Australien und NZ in Gallipoli in der heutigen Türkei um an der dortigen Schlacht teilzunehmen. Der Kampf wurde verloren und es gab viele Gefallene.
Am 25. April 1916 wurde erstmals an die verlorene Schlacht und die gefallenen Soldaten gedacht und dies auch schon als ANZAC Day benannt.

Der 25. April ist bis heute also nationaler Gedenktag geblieben um den aktiven, ehemaligen und gefallen Soldaten aus den Kriegen und Krisen dieser Welt zu gedenken.

Dawn Service

Das Gedenken geschieht in den meisten Fällen während eines „Dawn Service“. Eine Gedenkveranstaltung zum Sonnenaufgang, während der ein Horn- oder Trompetenbläser zunächst „The Last Post“ spielt. Dem folgen eine Gedenkminute und ein weiteres Solo „The Rouse“ (manchmal auch „Reveille“). Zum Abschluss gibt es dann eventuell noch ein Gedicht oder die Australische und Neuseeländische Nationalhymne.

Nationales Gedenken

Die Nationale Gedenkfeier findet in Canberra am War Memorial um 10:30 statt.

Marches / Paraden

In den Großstädten gibt es zudem Militärparaden – „Marches“, bei denen Veteranen von Musik begleitet durch die Stadt ziehen.

Light up the Dawn

2020 konnten während des Lockdowns in Australien keine zentralen Veranstaltungen stattfinden, sodass die Bürger aufgerufen wurden, an ihrer Einfahrt oder auf dem Balkon oder am Fenster eine Kerze zu entzünden und morgens um 6 eigenständig eine Gedenkminute einzulegen. Eventuell gab es in der Nachbarschaft eine Trompetenspielerin oder einen Trompetenspieler, der dann „The Last Post“ und „The Rouse“ spielte.
Auch in 2021 wurde wieder dazu aufgerufen, wenn man sicherheitshalber keine zentrale Veranstaltung besuchen wollte.

Ein zentrales Symbol ist einerseits die Mohnblüte, welche an Gedenksteinen oder an den Namen der Gefallenen angebracht wird. Andererseits sind Veteranen mit einem Rosmarinzweig am Revers zu sehen.

Essen und Sport

Ähnlich wie auch zu anderen Feiertagen gibt es auch zum ANZAC Day eine Spezialität: ANZAC Biscuits – Haferflockenkekse. Diese findet man in jedem Supermarkt.

Am Nachmittag wird es dann sportlich mit Rugby- und Football-Testspielen.

Feiertag

Der 25. April ist ein Feiertag in Australien. Zumeist sind die Geschäfte am Vormittag geschlossen, öffnen dann aber am Nachmittag wieder ganz normal.
Fällt dieser Tag auf ein Wochenende, gibt es ausnahmsweise keinen Nachholfeiertag am Montag, wenn man in NSW, Victoria oder Tasmanien lebt. Andere States und Territories gewähren nur einen Nachholfeiertag am Montag, wenn der 25. auf den Sonntag fällt. Nur Western Australia und ACT gewähren in jedem Fall den Montagsfeiertag, wenn der 25. auf einen Samstag oder Sonntag fällt.

Hier Hören

Ostern in Australien

Ostern ist in vollem Gange. Im Multi-kulturellen Australien natürlich je nach Familie mal mehr mal weniger.

Feiertage

Wie im deutschsprachigen Raum sind Karfreitag („Good Friday“), Ostersonntag („Easter Sunday“) und Ostermontag („Easter Monday“) Feiertage in Australien.
Extra Ostergottesdienste gibt es hier auch am Gründonnerstag und Karfreitag – Ostersonntag sowieso.

Ferien

Die Australier:innen nutzen das lange Wochenende gern für einen Ausflug. Die Familien mit Schulkindern natürlich auch gleich für einen Urlaub. Somit lassen sich ein paar Urlaubtage sparen. Die Oster-Schulferien dauern zwei Wochen und liegen meist an Ostern dran, je nach Lage im Kalender.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der Geschäfte und Supermärkte unterscheiden sich von State zu State und teils noch von Gemeinde zu Gemeinde. Am Karfreitag haben die meisten Supermärkte geschlossen. In NSW ist zumeist auch am Ostersonntag geschlossen. In den anderen States ist dann am Ostersonntag schon wieder vorwiegend normaler Geschäftsbetrieb, eventuell mit verspäteter Öffnungszeit.
Ostermontag ist in den meisten Fällen wieder ein ganz normaler Öffnungstag, wie Sonn- oder Feiertags.
Alkohol darf an Karfreitag landesweit nicht zum Mitnehmen verkauft, höchstens in Restaurants oder Bars ausgeschenkt werden.
Kleinere, eigenständige Restaurants haben oft das gesamte Osterwochenende geschlossen.

Essen

Fisch und Sea Food scheint auch an Ostern wieder hoch im Kurs zu stehen.
Im süßen Bereich sind hier die „Hot Cross Buns“ überall zu finden. Ein süß-gewürztes, weiches Brötchen mit einem weißen Kreuz obendrauf, dass mit Trockenfrüchten, mit Schokolade oder ohne Füllung gebacken wird. An Karfreitag wird es dann traditionell mit Butter gegessen.
Ansonsten gibt es hier auch ganz normal Schoko-Osterhasen und -eier.

Osterhase

Der „Easter Bunny“ kommt hier auch immer mal wieder als „Easter Bilby“ daher, also dem kleinen, hüpfenden Beuteltier.

Osterdeko und Eiersuche

Osterdeko ist in den Vorgärten kaum zu finden. Für drinnen gibt es in den Geschäften auch Plastikostereier zum Anhängen zu kaufen. Da Ostern in Australien im Herbst stattfindet, ist die Natur noch üppig grün und bedarf daher wenig Schmuck als im europäischen Frühling.
Am Ostersonntag werden dann die Eier versteckt und beim „Easter Egg Hunt“ von den Kindern wieder gesucht.

Sydney Royal Easter Show

Die Sydney Royal Easter Show ist ein Rummel / Jahrmarkt für zwei Wochen im April um Ostern herum mit verschiedenen Fahrgeschäften. Daneben gibt es auch eine landwirtschaftliche Ausstellung, um den Stadtbewohner:innen das Leben auf dem Land vorzustellen.

Hier Hören

© 2021 Australien Podcast

Theme von Anders NorénHoch ↑